Pflanzenkraft bei Durchfällen

PFLANEZNKRAFT FÜR KÄLBER UND SCHWEINE

Pflanzenkraft bei Durchfällen für Kälber und Schweine

Ein Angebot für Bauern und Bäuerinnen, die Eigenverantwortung übernehmen und ihre Nutztiere bei gesundheitlichen Störungen mit Pflanzenkraft unterstützen, statt bakterielle Entgleisungen mit Antibiotikas zu bekämpfen.

INHALT TAGESKURS

  • Pflanzen und deren Wirkung für einen Durchfallkomplex kennenlernen. (Pflanzenmongraphien)

  • Sich der Persönlichkeiten der Pflanzen bewusst werden, sodass die Pflanzen nicht nur als Wirkstoffbehälter betrachtet werden!

  • Welche Pflanzenteile erntet man wie und in welchem Wachstumsstadium?

  • Die verschiedenen Möglichkeiten eine Pflanze zu nutzen.

  • Nach welchen Prinzipien setzt man erfolgreich eine Tinktur an? Wie lange dauert die Mazeration?

  • Das Mischen von Durchfallkomplexen und Einsatzerfahrungen.

REFERENT WALTER ZUMBÜHL

Als bodenständiger, erdverbundener Mensch der mitten im Leben steht, integriert
in einen Hoforganismus mit Familie, Mitarbeitern, vielen Tieren, Land und Wald,
konnte ich schon viele Erfahrungen sammeln. Die landwirtschaftliche Ausbildung
bis zum Dipl. Meisterlandwirt, zahlreiche Weiterbildungen und ein stehtes Interesse
an der Entwicklung der Urproduktion liessen mich meine Einstellung und Meinung
wie Lebensmittel produziert werden laufend verändern. Die Nähe an der Scholle,
das eingebunden Sein in die Rhythmen der Natur, lassen mich die geistigen
Gesetzmässigkeiten und die hermetische Philosophie immer besser verstehen und
das hält mich dabei schön auf dem Boden. Genau in diesem Boden liegt das grösste
Potential der Landwirtschaft.
In zahlreichen Workshops und Einzelsitzungen konnte ich schon vielen Menschen
wertvolle Impulse auf den Weg geben. Zu einer Leidenschaft hat sich mein
Hobby, die Alchemie entwickelt.

ORT

Seminarhaus Brunnmatthof
Familie Romana & Walter Zumbühl, 062 756 57 64, Fronhofenstr. 2, CH-6147 Altbüron,

KOSTEN

Fr. 190. inkl. Mittagessen, Pausenverpflegung und Getränke
Kursunterlagen und getrocknete Pflanzen für die Tinktur.

Bitte Hausschuhe, Schreibzeug und 7 dl Bauernschnaps und
ein 1 Liter Einmachglas mitnehmen

TREMIN

Dienstag 13. November 2018 von 09.00 Uhr bist 16.00 Uhr

ANMELDUNG